Buchpreis-Gewinnerin Weber „gefiel Kontrast zwischen Heldin und zerbrechlicher Frau“

Anne Weber hat mit „Annette – Ein Heldinnenepos“ den Preis für den besten Roman des Jahres gewonnen. Da trifft es sich gut, dass sie zurzeit im Stadtschreiberhäuschen in Bergen-Enkheim logiert und arbeitet. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...

Die wichtigsten Romane aus der Literaturbeilage der F.A.Z.

Drei Romane bieten einen vielfältigen Blick auf Kanada, Olga Grjasnowa erzählt vom Schicksal einer Geisel des Zaren Nikolai, Paul Maar aus seiner Kindheit und Ulrike Draesner aus dem Leben von Kurt Schwitters. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...

Deutscher Buchpreis für Anne Weber: „Annette, ein Heldinnenepos“

Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse wurde der Deutsche Buchpreis für den Roman des Jahres verliehen – an ein Epos in freien Versen. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...

Kann die Frankfurter Buchmesse auch digital inspirieren?

Die Frankfurter Buchmesse 2020 findet als „Special Edition“ statt. Was verbirgt sich hinter dieser Formel? Buchmessenchef Juergen Boos im DW-Interview. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...

Kindergeschichte: Rückenwind

Manche Dinge muss man tun, und so treffen sich Atlanta und Finley auf einer Radtour und nehmen ihr Leben in die Hand. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Josephine Baker: Freiheit im Bananenröckchen

Von Missbrauch, Hunger, Schinderei hat sie sich nicht einschüchtern lassen. 1925 kam sie nach Paris und wurde in kürzester Zeit zum Star. Mona Horncastle erzählt das Leben der schwarzen Tänzerin Josephine Baker. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Deutscher Buchpreis für Anne Weber: Ein Alleingang in freien Versen

Anne Weber erhält für ihr Werk „Annette, ein Heldinnenepos“ den Deutschen Buchpreis – und dankt im Frankfurter Römer vor allem dem Vorbild ihrer literarischen Figur. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Anne Webers „Annette, ein Heldinnenepos“: Ja, es ist wirklich ein Epos

In ihrem Buch „Annette, ein Heldinnenepos“ porträtiert die Schriftstellerin Anne Weber die französische Résistance-Kämpferin Anne Beaumanoir. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Sebi und Teufels-Anneli: Gschpüri und Gsüchti

Das heimliche Bündnis mit der Moderne: Charles Lewinskys historischer Roman „Der Halbbart“ über den Freiheitskampf der Schweizer Urkantone ist zermürbend einfältig. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Debütpreis: Aspekte-Literaturpreis für Deniz Ohde

Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Literarische Einblicke in den Profifußball: Hautnah

Der Journalist Christoph Biermann hat ein Jahr lang die Fußballer von Union Berlin begleitet. Er erlebte die Bundesliga-Spieler zwischen Reizüberflutung auf dem Platz und Eintönigkeit in der Freizeit. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Ostdeutschland: Unzufrieden mit dem Volk

Detlef Pollack besichtigt Protest- und Unmutskultur von der Selbstermächtigung bis zum Ressentiment. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Über niederdeutsche Sprache: Fritz-Reuter-Preis an Gisbert Strotdrees

Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...

Frankfurter Buchmesse: Wunder fallen nicht vom Himmel

Die Frankfurter Buchmesse ist aufgrund von Corona in die Datenwolke verlegt, Lesungen finden virtuell statt, auch der Austausch von Ausstellern und Besuchern. Hilft der Digitalisierungsschub der Branche? Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...