„Der Gesang der Flusskrebse“: Sumpfgeflüster

„Der Gesang der Flusskrebse“: Sumpfgeflüster

Die Bestseller-Verfilmung „Der Gesang der Flusskrebse“ ist Southern Comfort fürs Kino – betörend süß. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Rückzugsort von Günter de Bruyn: Achtzehn Jahre ohne Strom

Rückzugsort von Günter de Bruyn: Achtzehn Jahre ohne Strom

Der Schriftsteller Günter de Bruyn zog sich zum Schreiben in eine Waldhütte im brandenburgischen Görsdorf zurück. Der Ort galt ihm in der DDR als „Exil ohne Heimatverlust“. Doch die Stasi war trotzdem nicht weit. Ein Besuch. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Serie „Meine schlimmste Lesung“: Sie macht sich ins Hemd

Serie „Meine schlimmste Lesung“: Sie macht sich ins Hemd

Stabiler Körperkern, entspanntes Lächeln: Als Zuschauerfragen Mirna Funk eine außerkörperliche Erfahrung bescherten. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Die Literatur-Kolumne: Was lesen Sie?

Die Literatur-Kolumne: Was lesen Sie?

In unserer Interviewkolumne fragen wir Schriftsteller und Schriftstellerinnen nach ihrer aktuellen Lektüre. In dieser Folge: Heinz Helle. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Daniela Dröscher: „Lügen über meine Mutter“: Nur nicht auffallen

Daniela Dröscher: „Lügen über meine Mutter“: Nur nicht auffallen

Die Schriftstellerin Daniela Dröscher erzählt in ihrem neuen Buch von Klassenscham und dem Unglück einer Ehe. Wer die Achtzigerjahre erlebt hat, wird manches wiedererkennen. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Fritz Breithaupts Buch „Das narrative Gehirn“

Fritz Breithaupts Buch „Das narrative Gehirn“

Entscheidend sind immer die Emotionen: Fritz Breithaupt entwirft eine groß zugeschnittene Theorie des menschlichen Hangs zu Geschichten. Am Ende geht es um nicht weniger als ein intensiveres Leben. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Alex Capus: „Susanna“: Im Herzen unabhängig

Alex Capus: „Susanna“: Im Herzen unabhängig

Alex Capus erzählt die Geschichte der Frau, die nach Amerika ging, Malerin wurde und die Fürsprecherin des Häuptlings Sitting Bull: eine unvergessliche Heldin. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Andrej Kurkow: „Samson und Nadjeschda“: Ein anderer Krieg

Andrej Kurkow: „Samson und Nadjeschda“: Ein anderer Krieg

Andrej Kurkow erzählt in „Samson und Nadjeschda“ einen Krimi aus dem Kiew von 1919. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
„Der ganz große Coup“ im Kino: Dr. Mopsi sucht das Glück

„Der ganz große Coup“ im Kino: Dr. Mopsi sucht das Glück

Er wird es nicht finden in „Der ganz große Coup“. Der italienische Film erzählt mit wunderbar absurder Komik vom ewigen Kreislauf des Scheiterns im Kapitalismus. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Serie „Meine schlimmste Lesung“: Wir besaßen keine Kinderbücher, basta

Serie „Meine schlimmste Lesung“: Wir besaßen keine Kinderbücher, basta

Als Michael Krüger einmal im Westfälischen eine Lesung hielt, wurde er auf interessante Weise vorgestellt. Und dann fiel ihm auch noch ein ganz bestimmter Kafka-Text ein. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Lachphilosophischer Untergangsroman: Die Apokalypse des Thomas Hürlimann

Lachphilosophischer Untergangsroman: Die Apokalypse des Thomas Hürlimann

Die Hürlimann-Apokalypse: Mit „Der Rote Diamat“ hat der Schweizer Schriftsteller ein Meisterwerk geschaffen. Es beruht auf eigenen Erfahrungen, erzählt aber weit über alles hinaus, was man erwarten darf. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Kindertransport 1923: Gusel Jachinas Roman „Wo vielleicht das Leben wartet“

Kindertransport 1923: Gusel Jachinas Roman „Wo vielleicht das Leben wartet“

Kinderleid als Folge des Bürgerkriegs: Gusel Jachina erzählt in „Wo vielleicht das Leben wartet“ von einer Rettungsaktion im revolutionären Russland des Jahres 1923. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Günter Wallraff: „Literaturnobelpreis für Rushdie ist überfällig!“

Günter Wallraff: „Literaturnobelpreis für Rushdie ist überfällig!“

Mit Gewalttaten wie dem Angriff auf Salman Rushdie wollen Aggressoren Kritiker einschüchtern und mundtot machen. Das neu entflammte Interesse an Rushdies Werken wirft die Frage auf: Erreichen sie das Gegenteil? Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
So kämpfen afghanische Frauen für ihre Freiheit

So kämpfen afghanische Frauen für ihre Freiheit

Ein Jahr nach der Machtübernahme durch die Taliban dürfen Mädchen nicht in die Schule und Frauen nicht mehr auf die Straße. Wer kann wie helfen? Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...