Cancel-Culture auf Literaturfestival: „Prügel den Typen mal richtig durch“

Cancel-Culture auf Literaturfestival: „Prügel den Typen mal richtig durch“

Cancel-Culture English style und antisemitischer Wahn in Karatschi: Warum ich auf dem Literaturfestival in Pakistan dann doch nicht aufgetreten bin. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Karawanken-Roman: Alle meine Verbrecher

Karawanken-Roman: Alle meine Verbrecher

Seit die Wirtsfamilie am Ort zu Geld gekommen ist, liegen Idylle und Monstrositäten noch enger beieinander im Kärnten von Julia Josts Debütroman. Ihr Sound, ihr Lauf durch die Dorfbiografien sind atemberaubend. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Sachbuch von Daniel Kehlmann und Omri Boehm: Treffen sich zwei und reden über Kant

Sachbuch von Daniel Kehlmann und Omri Boehm: Treffen sich zwei und reden über Kant

Der Literatur-Star Daniel Kehlmann und der Philosoph Omri Boehm haben ein Gespräch über Immanuel Kant geführt. Es vollbringt das Kunststück, zugleich fundiert und zugänglich zu sein. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Kolumne „Kritik und Krise“: Carolin Amlinger über Anti-Woke-Bücher

Kolumne „Kritik und Krise“: Carolin Amlinger über Anti-Woke-Bücher

Die zahlreichen Anti-Woke-Bücher spiegeln vor allem die unsichere Gefühlswelt der Etablierten. Die Empirie zeigt: Unsere Gesellschaft ist nicht so gespalten, wie viele behaupten. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Frankfurter Anthologie: Über Alfons Paquets Gedicht „Kurze Biographie“

Frankfurter Anthologie: Über Alfons Paquets Gedicht „Kurze Biographie“

Von seiner Sorte könnten wir heute wahrlich mehr gebrauchen: Der Verfasser dieses Gedichts war ein heimatverbundener Weltbürger, voller Zuversicht und Heiterkeit. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Identitätspolitik: Die Ideologie, deren Name nicht genannt werden darf

Identitätspolitik: Die Ideologie, deren Name nicht genannt werden darf

Ist überhaupt noch Verständigung möglich? Der Politikwissenschaftler Yascha Mounk versucht den Universalismus gegen einen drohenden Kampf der Identitätsgruppen zu verteidigen. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Erfolgsschriftstellerin, Adelsliebling: Das Leben der Prinzessin Martha Bibesco

Erfolgsschriftstellerin, Adelsliebling: Das Leben der Prinzessin Martha Bibesco

War sie mit Kronprinz Wilhelm liiert? Heute kennt man Martha Bibesco nur noch als Prousts Bekannte, aber zu ihrer Zeit war die rumänische Prinzessin eine erfolgreiche Schriftstellerin und der Liebling des europäischen Adels. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
„Me Too“ in Frankreich: „Es ist, als hätte sich ein Tor zur Hölle aufgetan“

„Me Too“ in Frankreich: „Es ist, als hätte sich ein Tor zur Hölle aufgetan“

In Frankreich tobt die erste echte „Me Too“-Debatte des Landes, ausgelöst durch die Schauspielerin Judith Godrèche. Ein Gespräch über die brutalste Seite des Patriarchats. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Neues Buch von Wladimir Sorokin: Putin ist eingeliefert

Neues Buch von Wladimir Sorokin: Putin ist eingeliefert

Wladimir Sorokin versammelt im Roman „Doktor Garin“ den russischen Präsidenten und anderes politisches Spitzenpersonal in einer Klinik – als wandelnde Popos. Warum wirkt diese irre Fabelwelt so wahrhaftig? Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Schlüssel unserer Art: Das Jugendsachbuch „Überall Leben“ von Sascha Mamczak und Martina Vogl

Schlüssel unserer Art: Das Jugendsachbuch „Überall Leben“ von Sascha Mamczak und Martina Vogl

Es hat verheerende Folgen, dass sich der moderne Mensch im Gegensatz zur Natur versteht: Sascha Mamczak und Martina Vogl zeigen in ihrem neuen Jugendsachbuch, dass der Mensch Teil des Lebensnetzes ist, das er zerstört. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Nach offenem Brief: Ronya Othmann vom Karachi Literature Festival ausgeladen

Nach offenem Brief: Ronya Othmann vom Karachi Literature Festival ausgeladen

Kurz vor der Eröffnung wurde die deutsche Schriftstellerin Ronya Othmann vom Literaturfestival in Karachi ausgeladen. Ein offener Brief pakistanischer Aktivisten hatte sie und ihre F.A.S.-Kolumne diffamiert. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Kästner-Jahr 2024: In Kästners Gesellschaft

Kästner-Jahr 2024: In Kästners Gesellschaft

Vor 125 Jahren wurde er geboren, vor 50 Jahren ist er gestorben: Erich Kästner hat in seinen berühmtesten Figuren wie Fabian oder Emil und den Detektiven soziale Konflikte gezeigt, die uns auch heute beschäftigen. Ein Gastbeitrag. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
„Rückkehr zum Land der Pinguine“ im Kino: Halt den Schnabel

„Rückkehr zum Land der Pinguine“ im Kino: Halt den Schnabel

Fast 20 Jahre nach dem Welterfolg von „Die Reise der Pinguine“ kehrt Luc Jacquet in die Antarktis zurück – und verdirbt seine fantastischen Bilder erneut mit den Kommentaren. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
„Von Juden lernen“: Es tut auch gar nicht weh

„Von Juden lernen“: Es tut auch gar nicht weh

Während der Antisemitismus aus den Löchern gekrochen kommt, liest Mirna Funk die großen jüdischen Denker. Ihr Buch „Von Juden lernen“ ist nicht nur lehrreich, sondern vor allem auch sehr lustig. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...