100. Geburtstag von Hans Blumenberg: Bewusstsein für die verlorene Zeit

100. Geburtstag von Hans Blumenberg: Bewusstsein für die verlorene Zeit

Technikaffin, brillant und ein unwiderstehlicher Monologisierer: Zwei Biografien zeigen das Leben des großen Philosophen Hans Blumenberg und das 20. Jahrhundert als seinen Schreibhintergrund. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
F.A.Z.-Bücher-Podcast, Folge 11: Reichsbürger wie Papa, Monster wie wir

F.A.Z.-Bücher-Podcast, Folge 11: Reichsbürger wie Papa, Monster wie wir

Was verspricht der Bücherherbst? Was ist vom Romandebüt der Lyrikerin Ulrike Almut Sandig zu halten? Wie kommt man auf die Idee, Reichsbürger zum Thema eines Jugendromans zu machen? Die Juli-Ausgabe des Bücher-Podcasts. Quelle: FAZ.de

Weiterlesen ...
Bestseller-Autor Carlos Ruiz Zafón ist tot

Bestseller-Autor Carlos Ruiz Zafón ist tot

Der spanische Schriftsteller, der mit dem Roman „Der Schatten des Windes“ weltberühmt wurde, starb in seiner Wahlheimat Los Angeles. Er wurde 55 Jahre alt. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
Ingeborg-Bachmann-Preis: Zur Eröffnung eine Rede gegen Rassismus

Ingeborg-Bachmann-Preis: Zur Eröffnung eine Rede gegen Rassismus

In Klagenfurt wurden die 44. Tage der deutschsprachigen Literatur eröffnet. „Dürfen Schwarze Blumen Malen?“ fragt Sharon Dodua Otoo in ihrer Rede zur Literatur und plädiert für einen sensiblen Umgang mit Sprache. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
Friedenspreises des Deutschen Buchhandels für Amartya Sen

Friedenspreises des Deutschen Buchhandels für Amartya Sen

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gilt als einer der renommiertesten Literaturpreise der Welt. 2020 bekommt ihn der indische Wirtschaftswissenschaftler, Philosoph und Nobelpreisträger Amartya Sen verliehen. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
„Wuhan Diary“: 60 Tage in einer gesperrten Stadt

„Wuhan Diary“: 60 Tage in einer gesperrten Stadt

Als Chronistin aus ihrer wegen Corona abgeriegelten Stadt wurde Fang Fang verehrt und verunglimpft. Jetzt ist das zwei Monate umfassende Blog-Tagebuch der chinesischen Schriftstellerin auf Deutsch erschienen. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
Internationaler Literaturpreis 2020 kürt sechs Bücher aus vier Kontinenten

Internationaler Literaturpreis 2020 kürt sechs Bücher aus vier Kontinenten

Gleich zwölf Siegerinnen kürt der Internationale Literaturpreis in diesem Jahr. Ob es um Siegerjustiz in Bulgarien geht, um das Erdbeben von Haiti oder eine Liebe in Nigeria – in erster Linie kommt es auf die Sprache an. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
Das Ende der Meinungsfreiheit in Hongkong

Das Ende der Meinungsfreiheit in Hongkong

Kurz vor dem 31. Jahrestag des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens tobt in Hongkong ein neuer Kampf um die Freiheit. Schriftsteller und Journalisten fürchten Zensur durch das chinesische Sicherheitsgesetz. Quelle: DW Buch

Weiterlesen ...
Pius IX.: „Ich bin die Kirche!“

Pius IX.: „Ich bin die Kirche!“

Unter Pius IX. wurde in Rom die Unfehlbarkeit des Papstes festgelegt. Der Historiker Hubert Wolf schildert, wie der Papst nie dagewesene „Traditonen“ erfinden und sich die Rolle des Ewigen Hirten schreiben ließ. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Lyrik: Der Mond, von unbekannten Wesen angefressen

Lyrik: Der Mond, von unbekannten Wesen angefressen

Zweisprachige Gedichte von Leta Semadeni, in Deutsch und Rätoromanisch. Sie machen Kindern Spaß, auch wenn sie sich nicht reimen. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Bilderbuch: Jagd nach den Schmetterlingen

Bilderbuch: Jagd nach den Schmetterlingen

Ein kleiner Fuchs erlebt die Welt jenseits des elterlichen Baus – und wird vom Jungen auf dem Fahrrad gerettet. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Kinderbiografie: Ein Vögelchen auf dem Blatt

Kinderbiografie: Ein Vögelchen auf dem Blatt

Die Kinder­freundschaft zwischen Truman Capote und Nelle Harper Lee. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Jugendroman: Mila tänzelt

Jugendroman: Mila tänzelt

Ein Junge verschwindet, und die Schüler seiner Klasse werden einzeln befragt, ob sie wissen, warum. Die Verhörprotokolle entrollen die Geschichte eines Außenseiters, als Opfer der sozialen Spannungen seiner Umgebung. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...
Romane von Leonid Zypkin: Die ewige Ausreise

Romane von Leonid Zypkin: Die ewige Ausreise

Der russische Schriftsteller Leonid Zypkin schrieb sein ganzes Leben für die Schublade. Erst Susan Sontag erklärte ihn posthum zum modernen Klassiker. Der Aufbau Verlag legt jetzt seine Romane neu auf. Quelle: SZ.de

Weiterlesen ...