Deutsche Dichtung: Humor war seine Waffe


Das Jüdische Museum Berlin zeigt das bislang kaum bekannte Werk des jüdischen Dichters Curt Bloch, der ab 1943 im niederländischen Versteck gegen die Nazis dichtete.

Quelle: SZ.de