Prozess: Adania Shibli verliert gegen die „taz“


Das Hamburger Landgericht hält es für zulässig, die Autorin als „engagierte BDS-Aktivistin“ zu bezeichnen. Das Urteil dürfte für Deutschlands Kulturlandschaft weitreichende Folgen haben.

Quelle: SZ.de