Hervé Le Tellier über Wetter und Literatur

Der Sieg der Engländer über die spanische Armada im Jahr 1588.

Sprache und Literatur verdanken Wolken, Regen und Wind eine ganze Menge. Einen der berühmtesten Romane der Literaturgeschichte hätte es ohne schlechtes Wetter vielleicht nie gegeben.

Quelle: FAZ.de