Plagiatsfall Baerbock: Es geht um Anstand

Eine Autorin und ihr weitgehend selbstverfasstes Werk: Annalena Baerbock am 17. Juni im Haus der Kulturen der Welt in Berlin

Plagiat? Verletzung des Urheberrechts? Fest steht, dass Annalena Baerbock abgekupfert hat, und das könnte mal jemand zugeben. Eine Entschuldigung wäre auch nicht schlecht.

Quelle: FAZ.de