„Fasten auf Italienisch“ in der SZ Cinemathek: Ramadan und Maserati


Inspiriert von alltäglicher Fremdenfeindlichkeit jongliert Kad Merad in seiner Komödie mit den Kulturen – und kommt der Wirklichkeit unserer Gesellschaft damit sehr nah.

Quelle: SZ.de