Christian Krachts Roman „Eurotrash“: Dreckiges deutsches Geld


In Christian Krachts Roman „Eurotrash“ ziehen Mutter und Sohn aus, um das Fürchten zu verlernen.

Quelle: SZ.de