Ethnologen über Weihnachten: „Wir sind eine leicht verfressene Вevölkerung“


Werden diese Feiertage die schlimmsten seit Kriegsende? In Deutschland ist das Fest ohnehin nur ein oft egozentrischer Abglanz früherer Tage, sagt der Hamburger Ethnologe Thomas Hauschild.

Quelle: SZ.de