Neuer Roman von Iris Hanika: Das Leben, eine gejetlagte Phantasie

Frauen in Großstädten: Welche Sprache findet man für New York?

Iris Hanikas neuer Roman „Echos Kammern“ erzählt von den Spiegelspielen des Narzissmus, in all seinen privaten und öffentlichen Varianten, die zumal in den Großstädten ihren fruchtbaren Nährboden haben.

Quelle: FAZ.de