Bleichmittel auf die Brustspitzen: der neue Roman von Mieko Kawakami

Das Imago der japanischen Frau, hier dezent als ferne Erscheinung im Kimono auf einem Torii-Weg am Shinto-Schrein Fushimi Inari-Taisha in Kyoto

Wie sehen japanische Frauen ihr Liebesleben? Mieko Kawakamis „Brüste und Eier“ steht symptomatisch für eine ganze Reihe von Romanen, die darüber ungeschminkt Auskunft geben.

Quelle: FAZ.de